18.06.2014

Erholsamer Schlaf ist die Basis für einen aktiven Tag. Um darauf aufmerksam zu machen, wurde der 21. Juni als „Tag des Schlafes" ins Leben gerufen. Das Datum ist etwas kurios, denn der 21. Juni ist bekanntlich der längste Tag des Jahres.

Egal ob eine kurze oder lange Nacht, Schlaf ist lebenswichtig für den Menschen. Forscher konnten bisher noch nicht klären, warum wir eigentlich schlafen. Es ist aber bewiesen: Durch Schlafentzug werden wir launisch, unkonzentriert und gereizt. Selbst die einfachsten Tätigkeiten fallen dann schwer.

Länger andauernde Schlafstörungen beeinflussen sogar die Gesundheit. Das hat Auswirkungen auf unser Immunsystem, die Verdauung oder das Herz-Kreislaufsystem. In Zeiten von Stress und Hektik ist erholsamer Schlaf keine Selbstverständlichkeit mehr.

Wir geben Ihnen 10 einfache Tipps für eine erholsame Nachtruhe an die Hand:

Lebensweise
1. Achten Sie auf einen regelmäßigen Tagesrhythmus. Wenn Sie immer zur gleichen Zeit zu Bett gehen
      und aufstehen, stellt sich der Körper auf diese Gewohnheit ein.
2. Gestalten Sie Ihren Alltag aktiv. Ausreichend körperliche Bewegung macht müde und fördert die
      Schlafqualität.
3. Vermeiden Sie ab nachmittags Koffein und abends Alkohol und Nikotin. Diese wirken anregend und
      beeinflussen den Schlaf negativ.
4. Vermeiden Sie abends schwere Mahlzeiten. Diese belasten die Verdauung und verhindern einen
      guten Schlaf.
5. Schaffen Sie Einschlafrituale wie zum Beispiel Lesen, Musikhören oder Atemübungen. Dies bringt
      innere Ruhe und bereitet auf das baldige Schlafen vor.

Schlafzimmer-Ausstattung
6. Wählen Sie einen ruhigen Raum für Ihr Schlafzimmer. Lärm – zum Beispiel durch Straßenverkehr –
      sollte von außen nicht eindringen.
7. Das Bett ist nicht zum arbeiten, essen oder fernsehen gedacht. Der Körper soll wissen, dass das
      Bett nur zum Schlafen da ist.
8. Achten Sie auf die richtige Raumtemperatur. Der Idealwert für das Schlafzimmer liegt bei 18 °C.
9. Dunkeln Sie Ihr Schlafzimmer gegen äußere Lichtquellen ab.
10. Passen Sie Matratze, Decken und Kissen Ihren individuellen Bedürfnissen an.

Weitere Informationen  bietet die Broschüre der Barmer GEK „Gesunder und gestörter Schlaf“.

Das passt zum Thema:

iSURO Kissen in Größe M von Valife