Allgemeine Geschäftsbedingungen

Valife GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich und Vertragsschluss

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelten für den Vertrieb von Produkten durch die Valife GmbH (im Folgenden: „wir“). Sie gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird schriftlich zugestimmt.

 

2. Informationen zu im elektronischen Geschäftsverkehr geschlossenen Verträgen

Falls Sie unsere Ware online über unsere Website bestellen, gilt Folgendes:

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Bestellungen sind nur unter Verwendung der Bestellmaske möglich. Auf der letzten Seite der Bestellmaske werden die Eingaben zusammengefasst angezeigt. Korrekturen sind jeweils unter Verwendung des Buttons „ändern“ möglich. Mit Absendung des Bestellformulars (Betätigung des Buttons „Bestellen“ zum genannten Gesamtpreis) gibt der Kunde ein für ihn (vorbehaltlich des Widerrufsrechts für Verbraucher) bindendes Angebot zum Abschluss des Vertrages ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von drei Werktagen annehmen. Wenn wir die Annahme Ihres Angebots nicht annehmen, kommt kein Vertrag zustande. Dies behalten wir uns insbesondere für den Fall vor, dass sich nach Ihrer Bestellung herausstellt, dass wir die gewünschte Ware doch nicht liefern können (vgl. Ziffer 3: Rücktrittsrecht bei nicht rechtzeitiger oder richtiger Selbstbelieferung).

Unabhängig hiervon erhält der Kunde mit Eingang der Bestellung bei uns eine automatisch generierte E-Mail, mit welcher der Eingang der Bestellung bestätigt wird und die Bestelldaten einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Widerrufsbelehrung wiedergegeben werden.

Der Vertragstext, entsprechend der Eingangsbestätigung, wird bei uns gespeichert. Ein direkter Abruf durch den Kunden ist nicht möglich.

Ein Vertragsabschluss ist ausschließlich in deutscher Sprache möglich.

 

3. Leistungsbeschreibung

Die in den Produktbeschreibungen festgelegten Beschaffenheiten legen die wesentlichen Eigenschaften des Liefergegenstandes umfassend und abschließend fest. Sofern nicht anders erwähnt, beziehen sich die Preise auf die jeweils abgebildeten Artikel gemäß Beschreibung, jedoch nicht auf Inhalt, Zubehör und Dekoration.

 

4. Gutschein- und Rabattaktionen

Gutschein- und Rabattaktionen können nur während der angegebenen Laufzeit der Aktion eingelöst werden. Gutscheine und Rabatte sind jeweils nur für eine Bestellung einlösbar, soweit sich nicht aus der Beschreibung des Gutscheins oder des Rabattes etwas anderes ergibt. Kombinationen mit anderen Gutscheinen oder Rabatten sind nicht zulässig.

 

5. Zahlungsbedingungen und Versandkosten

Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Der Preis ist sofort fällig. Die zur Verfügung stehenden Zahlungsmethoden werden den Kunden im Rahmen seiner Bestellung präsentiert. Bei Zahlung per Nachnahme trägt der Kunde die hierdurch entstehenden zusätzlichen Kosten in Höhe von 7,00 €. Zudem können gewichtsabhängige Versandkosten anfallen. Der Kunde kann diese den aktuellen Preislisten (http://valife.de/versandkosten/) sowie der Zusammenfassung seiner Bestellung entnehmen.

Wenn ein Kunde als Verbraucher bei einer einheitlichen Bestellung nur teilweise (bezüglich einzelner, aber nicht aller bestellten Waren) von seinem Widerrufsrecht im Fernabsatz Gebrauch macht, werden die Versandkosten (Hinsende-/Lieferkosten) nicht erstattet, soweit diese pauschal für die gesamte Bestellung berechnet wurden. Wurden die Versandkosten dagegen in Abhängigkeit von Gewicht, Größe oder Menge der bestellten Waren berechnet, werden die Versandkosten im Fall des berechtigten Teilwiderrufes anteilig erstattet und zwar in Höhe des Betrags, um den die Versandkosten ohne Mitbestellung des oder der widerrufenen Waren geringer ausgefallen wären.

 

6. Lieferbedingungen

Die Lieferung der bestellten Produkte erfolgt spätestens innerhalb von drei Werktagen bei Lieferung nach Deutschland bzw.

innerhalb von zehn Werktagen bei Lieferung ins Ausland. Die in vorstehendem Satz genannte Lieferfrist beginnt bei Vorkasse zwei Werktage nach Erteilung des Zahlungsauftrags durch den Kunden und bei allen anderen Zahlungsarten unmittelbar nach Abschluss des Bestellvorgangs durch den Kunden.

Teillieferungen sind im Rahmen der Zumutbarkeit zulässig. Hierdurch bedingte Mehrkosten für Versand und Verpackung tragen wir.

Wir behalten uns die rechtzeitige und richtige Selbstbelieferung vor, d.h. von einem mit dem Kunden bereits geschlossenen Vertrag können wir wieder zurücktreten, sollte ein bestelltes Produkt ausnahmsweise nicht mehr lieferbar sein. Dies gilt nicht, wenn wir die Nichtbelieferung vertreten müssen, insbesondere weil wir kein entsprechendes Deckungsgeschäft mit unserem Lieferanten abgeschlossen haben. Wir werden den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit eines bestellten Produkts informieren und ihm gegebenenfalls bereits geleistete (Voraus-)Zahlungen unverzüglich zurückerstatten.

Wir versenden die Ware ausschließlich versichert. Im die Versandkosten einschließenden Gesamtpreis enthalten ist die Lieferung bis zur Haustüre, jedoch nicht das Verbringen in die Wohnung, Auspacken, Aufstellen oder Montieren.

 

7. Eigentumsvorbehalt

Der Liefergegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

8. Sachmängelgewährleistung

8.1. Die Gewährleistung für Mängel ist ausgeschlossen, wenn diese Mängel durch Sie selbst oder Dritte herbeigeführt wurden, z.B. durch fehlerhafte Bestellung, Beschädigung nach Erhalt der Ware, usw.. Wir leisten für Mängel ansonsten zunächst nach unserer Wahl durch Nachbesserung oder Neuherstellung Gewähr. Die Anzeige eines Mangels ist nur wirksam, wenn sie schriftlich, per Mail, Fax oder anders in Textform gemäß § 126b BGB erfolgt.

8.2. Sofern wir die Erfüllung ernsthaft und endgültig verweigern, die Beseitigung des Mangels und Nacherfüllung wegen unverhältnismäßigen Kosten verweigern, die Nacherfüllung fehlschlägt oder sie Ihnen unzumutbar ist, können Sie nach Ihrer Wahl nur Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) und Schadensersatz im Rahmen der Haftungsbeschränkung (siehe Ziffer 8) statt der Leistung verlangen.

8.3. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht Ihnen jedoch kein Rücktrittsrecht zu.

8.4. Sofern wir die in einem Mangel liegende Pflichtverletzung nicht zu vertreten haben, sind Sie nicht zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

8.5. Ein offensichtlicher Mangel kann nur innerhalb von zwei Wochen ab Lieferung geltend gemacht werden. Offensichtlich ist ein Mangel, der einem nicht fachkundigen Kunden ohne nähere Untersuchung der erbrachten Leistungen auffällt.

8.6. Ihre Rechte wegen Mängeln oder Schäden verjähren ansonsten in einem Jahr ab gesetzlichem Verjährungsbeginn, soweit uns nicht grobes Verschulden vorzuwerfen ist.

 

9. Haftungsbegrenzung

9.1 Die Haftung für Schäden ist ausgeschlossen, wenn diese Schäden durch Sie selbst oder Dritte herbeigeführt wurden, z.B. durch fehlerhafte Bestellung, Beschädigung nach Erhalt der Ware, usw..

9.2 Wir haften im Rahmen eines Vertrages dem Grunde nach nur für Schäden, (1) die wir oder unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben, (2) die auf der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung von uns oder eines unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht oder (3) die durch Verletzung einer Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen und vertrauen dürfen (Kardinalpflicht), entstanden sind.

9.3. Wir haften in den Fällen der Ziffer 9.2 (1) und (2) der Höhe nach unbegrenzt. Im Übrigen wird der Schadensersatzanspruch auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt.

9.4 In anderen als den in Ziffer 9.2 genannten Fällen ist die Haftung von uns – unabhängig vom Rechtsgrund – ausgeschlossen. Wir haften insbesondere nicht für Schäden, die Ihnen aufgrund eines Vertragsschlusses mit einem Dritten entstehen, da hierfür ausschließlich der jeweilige Vertragspartner von Ihnen in Frage kommt. Bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten haften wir überhaupt nicht.

9.5 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen finden entsprechende Anwendung für alle Organe, Gesellschafter, Angestellten und Erfüllungsgehilfen von uns (sofern eine persönliche Haftung besteht). Die Ziffern 8.5 und 8.6 gelten auch für die Haftung von uns.

9.6 Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

 

10. Rechtswahl/Gerichtsstand

Für alle mit uns abgeschlossenen Verträge gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Deutschland, hat er seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthaltsort nach Vertragsschluss ins Ausland verlegt oder sind zum Zeitpunkt der Klageerhebung weder Wohn- noch gewöhnlicher Aufenthaltsort des Kunden bekannt, ist der Gerichtsstand am Ort unseres Sitzes. Wir sind aber berechtigt, den Kunden auch vor jedem anderen aufgrund gesetzlicher Vorschriften national oder international zuständigen Gericht zu verklagen.

 

11. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

12. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

Stand 13.07.2018

Valife GmbH, Medizinpark 1, 83626 Valley/Oberlaindern, Deutschland